Wie ich der wurde, der ich heute bin.

Bereits in meiner frühesten Kindheit erschloss ich mir die Welt auf eine visuelle Art. Im Kindergarten entdeckte ich meine Leidenschaft für Formen und Farben. Schon meine Kindergärtnerin erkannte, dass ich ein außergewöhnliches Zeichentalent hatte. In der Schule gehörte Kunst stets zu meinen Lieblingsfächern.

 

Nach der Schule absolvierte ich eine Lehre zum Schriftsetzer, ein alter und ehrwürdiger Beruf, der mir zu meiner Leidenschaft fürs Zeichnen noch die wunderbare Welt der Typografie eröffnete. Als einer von Wenigen durfte ich 1986 noch Bleisatz lernen. Schrift seitenverkehrt und auf dem Kopf zu lesen, manuell zu spationieren (Ausgleichen von Großbuchstaben) oder der Geruch von Druckfarbe waren Erfahrungen, die ich nicht missen möchte.

 

Mit dem Gesellenbrief in der Hand beschloss ich zu studieren, und so zog es mich nach Mainz an die Fachhochschule. Im Studiengang Kommunikationsdesign spürte ich, wie befreiend es sein kann, sich künstlerisch auszudrücken. Mein Diplom absolvierte ich schließlich 1998 bei Prof. Jörg Osterspey.

 

Nach kurzen Etappen in Karlsruher Werbeagenturen entschied ich im Jahr 2000, mich selbstständig zu machen. Nun konnte ich das tun, was mir am meisten Freude bereitete: meine Kunden mit meiner Gestaltung zu begeistern.


Bis heute erfüllt es mich mit großer Freude, wenn ich mit beeindruckenden Fotos, anspruchsvollen Magazinen oder gut gestalteten Broschüren zum wirtschaftlichen Erfolg meiner Kunden beitragen kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© David Hollstein Kommunikationsdesign & Fotografie